schwerer Verkehrsunfall A11

ūüö®Technischer Einsatzūüö®

Die Feuerwehr Wernberg wurde am Montag, den 3.7.2023, zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Karawanken-Autobahn (A11) alarmiert. 

 

Laut Einsatzmeldung, kam es zu einem Fahrzeug√ľberschlag mit vermutlich eingeklemmter Person. Das Fahrzeug prallte aus unbekannter Ursache gegen die dort angrenzende Stra√üenb√∂schung. Durch die Wucht des Anpralles kippte das Fahrzeug um und blieb im B√∂schungsbereich liegen. Beim Eintreffen der Rettungskr√§fte, befand sich keine Person mehr im Fahrzeug. Im Fahrzeug befanden sich jedoch in Summe f√ľnf Personen. Somit wurde die Unfallstelle abgesichert und der Rettungsdienst unterst√ľtzt. In weiterer Folge wurden die Personen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach eingeliefert.

 

 

Die Feuerwehr Wernberg stand gemeinsam im Einsatz unter anderem mit

HFW Villach

Feuerwehr Drobollach

API Zauchen

Rotes Kreuz Villach